Situation
Situation

St. Georgen ob Judenburg

Für die Neugestaltung des Ortskerns von St. Georgen ob Judenburg wurde im April 1998 ein Gutachterverfahren von der damaligen Fachabteilung 1b (örtliche Raumplanung und Gemeindeentwicklung) abgehalten.

Die zu bearbeitende Fläche mit einer Gesamtgröße von ca. 4300 m² erstreckt sich von der in Ost – West Richtung verlaufenden Triester Bundesstraße B96 in Richtung Norden über die B114a, bis hin zu einer durch den Abbruch einer aufgelassenen Landwirtschaft entstandenen Baulücke. Die dadurch entstandene Freifläche lag direkt im ursprünglichen Ortskern, in unmittelbarer Nähe zur Kirche, dem Kulturheim und der größten Gastwirtschaft im Ort.

In einer ersten Bauetappe wurde zwischen Oktober 1999 und November 2000 dieser Bereich im Ausmaß von ca. 2740 m² umgebaut.
Die ostseitige Begrenzung der Platzfläche bildete eine vom Abbruch der Landwirtschaft übriggebliebene Wagenhütte.
Diese wurde gegen den Widerstand weiter Teile der Einwohnerschaft erhalten und konnte nach Abschluss der Platzneugestaltung im Jahr 2002 - 2003 als Vereinslokal für den Blasmusikverein und den Kameradschaftsbund adaptiert werden.

Neben dem Kulturheim, einem von der Kirche gepachteten und in den 60-er Jahren adaptierten Wirtschaftsgebäude konnte die Gemeinde das leerstehendes Magazin der ehemaligen Gemischtwarenhandlung im Ort erwerben. Das alte Kulturheim war räumlich beengt und entsprach nicht den heutigen Anforderungen an einen Veranstaltungsraum. Diese beiden Gebäude wurden zwischen 2003 und 2005 saniert und mit einem neuen Treppenhauszubau zu einem Veranstaltungssaal mit 250 Sitzplätzen und den erforderlichen Nebenräumen ausgebaut.

Die weitsichtige Entscheidung der Gemeindeführung zur Erhaltung, Umgestaltung und Weiternutzung der vorhandenen Bausubstanz am neu gestalteten Dorfplatz trägt wesentlich zur Belebung und Akzeptanz dieses positiv erlebbaren Außenraumes bei. 
 
Architektur 
Arch. DI Roland Baumgartner 
Arch. DI Juan Carlos Gómez Avendaño 

Mitarbeit 
DI Michor, DI Stummvoll, DI Tasser

Auftraggeber
Gemeinde St. Georgen ob Judenburg

örtliche Bauaufsicht 
Architekturbüro

Fotografie 
Ulrich Dertschei
wenn nicht anders angegeben